Schlagwort-Archive: CNC-Technik

Kim Jong Il: Der glänzende lange Weg der patriotischen Hingabe

Seit dem Ableben des großen Führers Genossen Kim Jong Il sind sechs Jahre vergangen.

Das koreanische Volk, das sich mit der Zeit nach ihm grenzenlos sehnt, blickt auf sein glänzendes Leben, das er für das Vaterland und Volk hingab, tief gerührt zurück.

Kim Jong Il ging lebenslang den Weg der Hingabe für das Vaterland und das Volk.

Er sah das Gedeihen des Vaterlandes und das Glück des Volkes als den Maßstab seiner allen Gedanken und Tätigkeiten. Beim Planen jeder Arbeit und Lösen jeder Frage standen das Vaterland und das Volk unbedingt im Mittelpunkt, und er dachte immer nach, wie er das Aufblühen des Vaterlandes erreichen und der Bevölkerung ein glückliches Leben gewähren kann. Sowohl auf dem Weg zur Vor-Ort-Anleitung mit dem Zug und des PKW als auch beim Besuch im fernen Ausland vergass er keinen Augenblick sein liebes Vaterland und Volk.

Kim Jong Il hielt es für den Grundsatz des Lebens, dass das Vaterland mehr gedeit und das Volk glücklicher lebt, je mehr er geht und weniger in der Nacht schläft, also sich die Mühe macht; beim Anschauen eines Produkts schätzte er zuerst, ob es dem Verlangen und Geschmack, dem Nutzen und den Interessen der Bevölkerung passt.

Er fühlte auf seinen immerwährenden Vor-Ort-Anleitungsweg auch die Sirene des Zuges als Atemzug des Vaterlandes. Beim Besuch einer in die neue Wohnung eingezogenen Bauernfamilie fragte er eingehend nach ihrer Lebenslage und, als er in eine Betriebskantine eintrat, interessierte er sich sogar für Temperatur des Raums.

Sein Weg zur Vor-Ort-Anleitung im Schneegestöber, an Hundstagen, bei Tage und bei Nacht und durch blitzschnellen Marsch, auf dem er mit einem Nickerchen und Klumpen Reis zufrieden war, kaum Rast und Ruh wusste, belief sich auf 669 844 km, also fast 17 Runde um die Erde.

Kim Jong Il legte auf dem Weg der patriotischen Hingabe für das Vaterland und Volk die ewige Basis für den Aufbau eines reichen und starken Vaterlandes.

weiterlesen


Kim Jong Il: Ein Leben für die Zukunft

150619 - RS - KIM JONG IL - 위대한 김정일동지의 당건설위업을 빛나게 계승발전시켜나가자Aus Anlass des 4. Jahrestages des Ablebens vom Generalissimus Kim Jong Il beehrt sich die Antiimperialistische Plattform Deutschland, folgenden Text der Botschaft der DVR Korea zu veröffentlichen:

Kim Jong Il (1942-2011), der ewige Vorsitzende des Verteidigungskomitees der DVR Korea, unterstützte zeitlebens das Vorhaben des Präsidenten Kim Il Sung (1912-1994) und setzte sich mit aller Hingabe für die mächtige, aufblühende und lichtvolle Zukunft Koreas ein.

Für die Zukunft!

Das war sein glühender patriotischer Geist, von dem sein ganzes Leben durchdrungen war.  Er hielt zeitlebens unbeirrt an dem Prinzip fest, mehr Wert auf das Morgen als das Heute zu legen.

Im gesamten Verlauf der Führung des Landes und Volkes arbeitete er immer in der Voraussicht auf Jahrzehnte und Jahrhunderte und unter Bevorzugung der Zukunft des Vaterlandes jede Richtlinie und Politik aus und behandelte jede Frage.  weiterlesen


Bulletin 65-2015 der Botschaft der DVR Korea

Die Botschaft der DVR Korea hat am heutigen Dienstag, den 08.12.2015 das Bulletin Nr. 65-2015 aus Anlass des 4. Jahrestages des Ablebens des Genossen Kim Jong Il am 17.12. herausgegeben. Wir wollen unseren Freunden und Genossen das Dokument nicht vorenthalten:

Bulletin 65 als PDF

Nr. 65-2015

08. Dezember 2015

Bulletin

Das Erbe des Lenkers Kim Jong Il

Der 17. Dez. 2015 ist der vierte Jahrestag des Ablebens von
Genossen
Kim Jong Il.

Kim Jong Il hinterließ riesige Verdienste, die die ewige Basis und die helle Zukunft des sozialistischen Korea garantieren, als Erbe.

Er sorgte dafür, dass die Juche-Ideologie und die Songun-Idee als ewiger Leitgedanke Koreas und große Leitideologie der Epoche der Souveränität erstrahlen.

Er vereinte in sich den ungewöhnlichen ideologisch-theoretischen Scharfsinn als Naturell und entfaltete von jung an energiegeladene ideologisch-theoretische Tätigkeit.

In diesem Prozess fasste zusammen und systematisierte er die revolutionären Ideen des Präsidenten Kim Il Sung, des Gründers des sozialistischen Korea, als ein in sich geschlossenes System der Ideen, Theorien und Methoden von Juche. Durch die Veröffentlichung von unzähligen Werken wie z. B. „Über die Juche-Ideologie“ (März 1982) vertiefte und entwickelte er die Juche-Ideologie weiter. weiterlesen


Bulletin 44-2015 der Botschaft der DVR Korea

Die Botschaft der DVR Korea hat am Freitag, den 21.08.2015 das Bulletin Nr. 44-2015 zum Songun-Tag in der DVR Korea herausgegeben. Wir wollen unseren Freunden und Genossen das englischsprachige Dokument nicht vorenthalten:

150821 – Bulletin 44 – Der Songun-Tag in der DVRK (25. August)

Nr. 44-2015

21. August 2015

Bulletin

Der Songun-Tag in der DVRK

Der 25. August ist der Songun-Tag in der DVRK.

Es rührt davon her, den 25. August 1960, an dem Kim Jong Il (1942-2011), der ewige Vorsitzende des Verteidigungskomitees der DVRK, mit der Songun-Führungstätigkeit begann, auf ewig zu begehen.

Die an diesem Tag erfolgte Vor-Ort-Anleitung Kim Jong Ils in der 105. Seouler Panzer-Gardedivision „Ryu Kyong Su“ der KVA war ein Ereignis von wahrhaft wichtiger Bedeutung. Es war gleichsam eine sinnreiche Erklärung, die andeutete, wie er, der er künftig Herr von Korea werden und führen wird, nach welchem Leitspruch das Land und das Volk führen wird.

Von diesem Tag bis zur letzten Zeit seines Lebens leitete er mehr als 5200 Einheiten des bewaffneten Bereiches vor Ort an. Davon suchte er die genannte Panzer-Gardedivision, das Symbol der Songun-Führungstätigkeit, über 20 Male auf. Dabei entwickelte er die KVA zu einer unbesiegbar starken Armee und festigte die militärische Macht des Landes mit der Volksarmee als Kern allseitig und schuf somit eine zuverlässige militärische Garantie für den Sieg der sozialistischen Sache. weiterlesen