Schlagwort-Archive: Studiengruppe

Die AiP-D in den Medien der DVR Korea

Heute stellen wir Ihnen zwei Meldungen der Pyongyang Times über die AiP-D aus dem Februar vor:


Zum Ableben der Genossin Grotewohl


Frauentagsgruß

PS: Bitte bedanken Sie sich bei den unfähigen Leuten vom Anbieter für die schlechte Bildqualität; Kapitalisten erleichtern zwar ihre Kunden gerne maximal um ihr Geld, doch einwandfreie Leistung erwartet man immer vergebens. Beim Anklicken eines jeden Bildes wird es scharf dargestellt.


Unsere Grußbotschaften an den hochverehrten Generalsekretär KIM JONG UN

Im Folgenden veröffentlichen wir unsere Grußbotschaften an den hochverehrten Generalsekretär Genossen KIM JONG UN aus Anlass des
Tages des Leuchtenden Sterns, 79. Geburtstag des geliebten
Genossen KIM JONG IL am 16.02.d.J., und anlässlich des 9. Jahrestages
der Verleihung des Titels Generalissimus an den hochverehrten
General KIM JONG IL am 08.02.d.J.


An alle, an alle… SONDERMELDUNG!

Großartige Dokumente der deutsch-koreanischen Freundschaft…

Persönliche Übergabe:

weiterlesen


Grußbotschaft zum Muttertag Koreas


Hohe Auszeichnung verliehen

Hohe Auszeichnung aus Anlass des 75. Jahrestages
der Partei der Arbeit Koreas (PdAK) verliehen


Bewegte Oktobertage Juche 109 (2020)

 

Am 8.10., dem 23. Jahrestag der Wahl des hochverehrten
Genossen KIM JONG IL zum Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas (PdAK) und sozusagen am Vorabend des 75. Gründungstages der ruhmreichen PdAK (10.10.), besuchte eine Delegation der Antiimperialistischen Plattform Deutschland (AiP-D), der Juche-Studiengruppe Berlin und der Korea-Studiengruppe Berlin-Brandenburg unter Leitung ihres Vorsitzenden Michael Koth die Botschaft der DVR Korea in der BRD und übermittelte herzliche Grüße und Glückwünsche aus Anlass beider Jubiläen.

Unser Vorsitzender hob in seiner kurzen Festansprache u. a. hervor, dass der 75. Jahrestag der Gründung der PdAK und die entscheidende Rolle, die der Große Führer Genosse KIM IL SUNG spielte, eine dialektische Einheit bilden und den historischen Beweis erbracht hat, dass eine sozialistische Gesellschaftsordnung auch über viele Jahrzehnte hinweg dem Imperialismus standhalten kann und eine gewaltige Ausstrahlung auf die unterdrückten Völker dieser Welt ausübt. Als historisches Freundschaftsgeschenk wurde – wie traditionell üblich – wiederum ein Exemplar des Zentralorgans der SED Neues Deutschland vom August 1951 über die bejubelten Auftritte der Delegation der KDVR in der Hauptstadt Berlin aus Anlass der III. Weltfestspiele der Jugend und Studenten 1951 überreicht. In der sich anschließenden sehr freundschaftlichen Diskussion mit dem Botschaftsrat Genossen Kim Hak konnte festgestellt werden, dass der Begriff internationale Solidarität keine hohle Phrase ist, sondern in den Taten koreanischer und deutscher Patrioten in den Jahrzehnten unseres gemeinsamen Kampfes ihre Widerspiegelung findet.

Oft erhoben wir unsere Gläser auf die großen Menschen des Berges Paektu und um den koreanischen Genossen DANK zu sagen, dass sie – im Gegensatz zu manch fortschrittlichem Staat – die Nachfolgefrage des Führers hervorragend gelöst haben. Heute gilt – nicht nur für Kommunisten und Sozialisten – sondern auch für alle anderen fortschrittlichen Menschen: „Ein Ruf, der gilt in jedem Falle – Unterstützer für die DVRK und den hochverehrten Marschall sind wir alle!“.

weiterlesen

Grußbotschaft & Solidaritätsbekundungen im September 2020

weiterlesen


Internet-E-Seminar zur Souveränität Koreas

Korea: Immer siegreich durch Souveränität

  1. Beitrag: The Juche Ideology as a Recipe for Success in the Struggle for Sovereignty
  2. Beitrag: Die Demokratische Volksrepublik Korea, die mit Souveränität wie immer siegt
  3. Beitrag: Zum 75. Jahrestag der Gründung der Partei der Arbeit Koreas
  4. Beitrag: The Future Successful Development in the DPR Korea is Firmly Guaranteed by Respected Marshal KIM JONG UN