Archiv der Kategorie: Korea

DVR Korea: Offener Fragenkatalog an Menschenrechtsintriganten veröffentlicht

Pyongyang, 31. Dezember Juche 107 (2018) (KZNA) – Die Koreanische Gesellschaft für Menschenrechtsstudien veröffentlichte am Sonntag einen Fragenkatalog, in dem festgestellt wird, dass das Jahr 2018 große Veränderungen im politischen Trend der Welt brachte, und dass ein warmer Wind des Friedens die Koreanische Halbinsel und die ganze Region erfasste.

Der Fragenkatalog stellt fest, dass die Welt erstaunliche Veränderungen durchlebte, doch dass nur die USA und ihre Verbündeten unverändert an ihren hinterlistigen und dummen Absichten zur Erstickung der DVR Korea festhalten.

Vor kurzem haben die USA und ihre Verbündeten während der UNO-Generalversammlung eine weitere „Resolution über die Menschenrechte in Nordkorea“ fabriziert, in der sie die Würde und das System der DVRK bösartig verleumden, in dem sie davon schwafeln, dass es „weit verbreitete und schwerwiegende Verstöße gegen die Menschenrechte“ gäbe, und es eine „Untersuchung der Verantwortlichen“ geben müsse.

Die Koreanische Gesellschaft für Menschenrechtsstudien stellt im Namen des koreanischen Volkes und des Gewissens der Menschheit die folgenden Fragen an die USA und ihre Vasallen, die wie wild schwarz in weiß umkehren und an die UNO, die die Aktionen der USA entgegen aller internationalen Gerechtigkeit und Unvoreingenommenheit durchwinken:

  1. Gibt es auf der Erde ein Land wie die DVRK, wo die Menschen völlige politische Freiheiten und demokratischen Rechte als Herren der Gesellschaft genießen?

Wir würden gerne fragen, ob sie von solchen politischen Begriffen wie der Politik basierend auf dem Prinzip der Bevorzugung der Menschen und der Politik des Respekts und der Liebe zu den Menschen und von dem Motto, die Interessen der Menschen zu priorisieren, sie als Gott zu betrachten und selbstlose hingebungsvolle Anstrengungen für das Wohl des Volkes zu unternehmen gehört haben.

weiterlesen

Advertisements

DVR Korea: Neues Liederbuch

Wir hoffen, das alle Mitglieder, Kandidaten und Sympathisanten sowie auch unsere selbsternannten „Feinde“ gut in das neue Jahr gerutscht sind.

Wir wollen das Jahr mit koreanischen Liedern beginnen. Hierbei begleitet uns das Buch Lieder Koreas.

Musik begleitet die Menschheit schon von Anbeginn. Und ein altes Sprichwort sagt: „Wo man singt, da lass dich ruhig nieder – böse Menschen haben keine Lieder“. Schon dieser Spruch ist Beweis genug, dass in der DVR Korea (trotz immer wieder gebetsmühlenartig wiederholter Lügen und Verleumdungen in westlichen Lügenmedien) keine bösen Menschen leben. Nein, im Gegenteil… Dort gibt es ein schier unerschöpfliches Repertoire an verschiedenster Musik, angefangen von revolutionärer Musik und Marschmusik über Opern und Symphonien bis hin zu Unterhaltungs-, Film- und Elektronikmusik. Musik, die zur Zersetzung der menschlichen Seele und Gesellschaft, zu Abartigkeit und zu Drogenkonsum bis hin zum Selbstmord führen muss, hat dort glücklicherweise keinen Platz.

Das Buch kann hier heruntergeladen werden.

Doch nun genug der Worte… lassen wir uns durch die ersten fünf Lieder begeistern:

Lied auf General KIM IL SUNG – 김일성장군의 노래

Lied auf den Heerführer KIM JONG IL – 김정일장군의 노래

Ode an General KIM JONG UN – 김정은장군 찬가

Schritte – 발걸음

Patriotisches Lied (Nationalhymne) – 애국가


KIM JONG UN: Aktivitäten 2018

Wir stellen die Aktivitäten des hochverehrten Obersten Führers des koreanischen Volkes Genossen KIM JONG UN im Jahre Juche 107 (2018) in Bildern vor: bitte klicken Sie hier.


KIM JONG UN: Neujahrsansprache 2019 im Wortlaut & Hinweise

Die Broschüre kann hier heruntergeladen werden.

Neujahrsansprache im Fernsehen (Deutsch)

Neujahrsansprache im Fernsehen (Englisch)

Neujahrsansprache im Fernsehen (Originalton in Koreanisch)

Dokumentation: Das Wirken KIM JONG UNs für das Volk im Jahr Juche 107 (2018) (Koreanisch)

Dokumentation: Das Wirken KIM JONG UNs im Nordgebiet (Kreis Samjiyon) (Koreanisch)

Das Neujahrskonzert mit Feuerwerk auf dem KIM IL SUNG Platz in Pyongyang (Koreanisch)

Das Neujahrskonzert der Schüler in Pyongyang (Koreanisch)


KIM JONG UN: Neujahrsrede 2019

Der höchste Repräsentant der Demokratischen Volksrepublik Korea, der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea und Oberster Befehlshaber der Koreanischen Volksarmee, hielt am 1. Januar zum neuen Jahr 2019 die Neujahrsansprache.

Die näheren Einzelheiten finden Sie hier.


KIM JONG UN: Besuch im Sonnenpalast Kumsusan

Der höchste Repräsentant der Partei, des Staates und der Armee, der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea und Oberster Befehlshaber der Koreanischen Volksarmee, besuchte zum neuen Jahr 2019 den Sonnenpalast Kumsusan und erwies den Genossen KIM IL SUNG und KIM JONG IL seine Hochachtung.

Die näheren Einzelheiten finden Sie hier.


Alles Gute zum neuen Jahr!


Interview zum 111. Geburtstag des Genossen Erich Mielke

Interview der Zeitung Die Wahrheit (DW) mit unserem Vorsitzenden Genossen Michael Koth (MK) aus Anlass des 111. Geburtstages des verdienten Genossen Erich Mielke

Frage DW: Genosse Micha, in der gesamten Linken herrscht, was die Ehrung verdienstvoller Genossen aus der DDR angeht, sozusagen seit Jahrzehnten eine gewisse Schockstarre. Wir nennen als Beispiel nur, dass im vorigen Jahr der 110. Geburtstag des Genossen Erich Honecker total totgeschwiegen wurde, und Du es wohl gewesen bist, der beim Grenzlandtreffen des Revolutionären Freundschaftsbundes die Initiative ergriffen hatte, und mit bewegenden Worten seinen Ehrentag vor Hunderten gewürdigt hatte. Das ist doch wohl so richtig?

Antwort MK: Ich bedanke mich erst einmal für das Interesse an diesen historischen Fragen, und darf vielleicht kurz ausholen. Jeder kennt unser Abzeichen, und jeder weiß, dass dieses eine Weiterentwicklung unserer vergangenen MfS-Symbolik ist. Ihr glaubt gar nicht, was es damals in unserer Organisation für Kämpfe gegeben hatte, diese Symbolik durchzusetzen. Manche hatten anscheinend Angst vor ihrer eigenen Courage, dass dieses Abzeichen viel Menschen abstoßen könnte. Heute können wir sagen, dass diese Freunde völlig unrecht hatten, denn eine Welle der Sympathie bis hin ins konservative bürgerliche Lager erreichte uns seit Jahren, frei nach dem saloppen Berliner Motto Die haben wenigstens einen Arsch in der Hose – das sind treue Genossen!

Frage DW: Wie seid ihr, oder besser gefragt, wie und zu welchem Zeitpunkt bist Du eigentlich mit dem Genossen Erich Mielke bekannt geworden?

weiterlesen


Diesjährige Erfolge der Volkswirtschaft der DVR Korea in Bildern

  weiterlesen


Jahresabschlussfeier

Mitte Dezember fand eine gemeinsame Jahresabschlussfeier aus Anlass des 7. Jahrestages    des    Ablebens    des    hochverehrten    und   geliebten   Führers Genossen KIM JONG IL statt. Daran nahmen folgende Gruppen und Organisationen teil: Korea-Studiengruppe Brandenburg, Ortsgruppe Eberswalde; Korea-Studiengruppe Berlin, Ortsgruppe Berlin; Juche-Studiengruppe Berlin; Antiimperialistische Plattform Deutschland (AiP-D), BV Berlin.

Die Veranstaltung erhielt Grußbotschaften von S. E. dem Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der DVR Korea in der BRD, Genossen Pak Nam Yong, aus Vietnam vom Genossen Bernd Brückner, ehem. Leiter des Personenschutzes des Genossen Erich Honecker und von Hans Bauer, ehem. Generalstaatsanwalt der DDR und heute führendes Mitglied des OKVs.

Die näheren Einzelheiten entnehmen Sie bitte den folgenden Dokumenten.

weiterlesen