Schlagwort-Archive: Lehrer

KIM JONG UN ließ sich mit den Lehrern zum Andenken fotografieren

Der hochverehrte Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der DVRK, ließ sich am 6. September zusammen mit den Teilnehmern des 14. Landestreffens der Lehrer zum Andenken fotografieren.

Zugegen waren dabei Kim Jae Ryong, Pak Thae Song, Jon Kwang Ho und Kim Sung Du.

Getragen vom einmütigen Glückwunsch aller Lehrer des ganzen Landes überreichten die Lehrer dem Vorsitzenden KIM JONG UN die duftenden Blumensträuße.

Nähere Einzelheiten mit weiteren Fotos finden Sie hier.


Ein unvergängliches klassisches Werk vom Vorsitzenden KIM JONG UN

Das Gespräch, das Genosse KIM JONG UN, Oberster Führer der Partei, des Staates und der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, am 22. August Juche 108 (2019) mit den leitenden Kadern des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas geführt hat, wurde den Teilnehmern des 14. Landestreffens der Lehrer übermittelt. Das Gespräch lautet „Bei der Durchsetzung des Parteikurses auf die Bildungsrevolution sollten die Lehrer ihrer Verantwortung und Pflicht als berufliche Revolutionäre gerecht werden.“

In dem Werk betonte KIM JONG UN folgendes:

Mit diesmaligem Landestreffen der Lehrer haben wir vor, alle Lehrer zur Durchsetzung des Parteikurses auf die Bildungsrevolution kraftvoll aufzurufen und dadurch das allgemeine Bildungsniveau des Landes zu erhöhen und den Aufbau eines starken sozialistischen Staates der Bildung und eines an Talenten reichen Landes zu beschleunigen.

Das bedeutet den Aufbau der Wirtschaftsmacht und des starken sozialistischen Staates. Die Bildungsarbeit ist die wichtigste Staatsangelegenheit und lebenswichtig für den Aufbau des starken sozialistischen Staates. weiterlesen


Kim Jong Un: Über die Hauptaufgabe der Kim-Il-Sung- Universität im neuen Zeitalter der koreanischen Revolution

Kim Jong Un

Über die Hauptaufgabe der Kim-Il-Sung-Universität
im neuen Zeitalter der koreanischen Revolution

Schreiben an die Lehrer, Mitarbeiter und Studenten
der Kim-Il-Sung-Universität zu ihrem 70. Gründungstag

  1. September Juche 105 (2016)

 

In der historischen Zeit, in der nach dem vom VII. Parteitag der Partei der Arbeit Koreas dargelegten glänzenden Projekt die tatkräftige Generalaktion für den Aufbau eines mächtigen sozialistischen Staates stattfindet, begeht die
Kim-Il-Sung-Universität ihren bedeutsamen 70. Gründungstag. Ich beglückwünsche herzlich alle Lehrer, Mitarbeiter und Studenten der Universität.

Die Kim-Il-Sung-Universität ist ein Zentrum für die Ausbildung der nationalen Kader und höchster Tempel der eigenständigen Wissenschaft und Bildung.

Ihre Geschichte ist eine Geschichte des glänzenden Sieges der eigenständigen Bildungsideen und -theorien sowie der hervorragenden Führungstätigkeit der großen Führer Kim Il Sung und Kim Jong Il und eine Geschichte der flammenden patriotischen Loyalität aller Lehrer, Mitarbeiter, Studenten und Absolventen, die sich mit grenzenloser Treuergebenheit zu Partei und Führer für den siegreichen Fortschritt der revolutionären Sache und das Erstarken und Aufblühen des Vaterlandes selbstlos einsetzten.

Kim Il Sung stellte das Bildungswesen, die Arbeit zur Ausbildung der nationalen Kader als allerwichtigste mit dem Schicksal des Landes und der Nation zusammenhängende der Staatsangelegenheiten heraus und ließ in der dermaßen schwierigen und komplizierten Situation nach der Befreiung des Vaterlandes zuerst die Kim-Il-Sung-Universität errichten. Durch deren Gründung wurde eine neue Geschichte der Arbeit zur Heranbildung der nationalen Kader, der eigenständigen und volksverbundenen Hochschulbildung, die die Söhne und Töchter des Volkes zu zuverlässigen, das neue Korea auf ihren Schultern tragenden Pfeilern ausbildet, eingeleitet und ein breiter Weg dazu eröffnet, gestützt auf die eigenen Nationalkader einen starken und souveränen Volksstaat aufzubauen. weiterlesen


Bulletin 47-2015 der Botschaft der DVR Korea

Die Botschaft der DVR Korea hat am Montag, den 31.08.2015 das Bulletin Nr. 47-2015  herausgegeben. Wir wollen unseren Freunden und Genossen das Dokument nicht vorenthalten:

150831 – Bulletin 47 – Ein Land des Volkes

Nr. 47-2015

31. August 2015

Bulletin

Ein Land des Volkes

Die Demokratische Volksrepublik Korea ist im wahrsten Sinne der Staatsbezeichnung ein Land des Volkes.

Für das koreanische Volk sind Schulgeld, Behandlungskosten, Steuern und Arbeitslosigkeit ein Fremdwort.

In Korea ist vor zig Jahren das unentgeltliche obligatorische Bildungssystem eingeführt, und der Staat ist voll und ganz für die Bildungsarbeit verantwortlich. In diesem Land wird jetzt die zwölfjährige Schulpflicht, das höchste Niveau in der Welt, eingeführt, und die Kosten für die Bildung aller Arten, angefangen von der Vorschulbildung über die Grund- und Mittelschulbildung bis hin zu der Hochschulbildung, der gesellschaftlichen Bildung und Erwachsenenbildung, werden völlig vom Staat beglichen. Dort, wo die schulpflichtigen Kinder sind, ganz egal, ob in einem abgelegenen Gebirgsdorf oder auf einer einsamen Insel, sind Schulen, weshalb die Stimme des Lernens überall zu hören ist.

Das allgemeine unentgeltliche medizinische Betreuungssystem in diesem Land ist vollkommen und konsequent, sodass die gesamten Prozesse der medizinischen Betreuung umsonst sind. Die Menschen erfreuen sich unabhängig von Geschlecht, Alter, Wohnort, Beruf und Vermögenslage gleichermaßen dieser Fürsorge. Das unentgeltliche medizinische Betreuungssystem in Korea ist auch seinem Inhalt nach vollkommen und konsequent. Von den ärztlichen Dienstleistungen aller Art, darunter von der stationären und ambulanten Behandlung und dem Krankenbesuch, ganz zu schweigen, erfolgen alle medizinischen Dienstleistungen, darunter die ärztliche, Labor- und Funktionsuntersuchung, Operation und Verpflegung, unentgeltlich. Die Geburtshilfe, die Vorsorge- und Reihenuntersuchungen, Schutzimpfungen, Orthesen und Zahnprothesen sind ebenfalls kostenlos. Sogar die Kosten für die Hin- und Herreise zum bzw. vom Sanatorium werden von dem Staat und den gesellschaftlichen genossenschaftlichen Organisationen übernommen. Nach dem System der regelmäßigen Untersuchung und Behandlung und des Wohnbereichsarztes besuchen die Ärzte die Patienten. weiterlesen


Die Partei der Arbeit Koreas zur unbesiegbaren wegweisenden Kraft

150619 - RS - KIM JONG IL - 위대한 김정일동지의 당건설위업을 빛나게 계승발전시켜나가자

Am 19. Juni dieses Jahres wird der 51. Jahrestag begangen, an dem
Kim Jong Il im ZK der PdAK seine Tätigkeit begann. Seine mehr als 50 Jahre lange Geschichte für Aufbau und Führung der Partei erstrahlt für immer als seine unvergänglichen Verdienste um die Verstärkung und Weiterentwicklung der PdAK zur unbesiegbaren wegweisenden Kraft.

Kim Jong Il verstärkte und entwickelte die PdAK zur revolutionären Partei, in der das ideologische und Führungssystem des Führers unbeirrt herrscht, weiter.

150619 - RS - KIM JONG IL - 위대한 령도자 김정일동지께서 당중앙위원회에서 사업을 시작하신 51돐경축 중앙보고대회 진행 weiterlesen


Der USA-Imperialismus, Haupttäter des Massakers in Kwangju, Südkorea

Im Mai vor 35 Jahren verwandelte sich Kwangju, die Stadt des Bezirks Süd-Jolla, ins Meer von Blut. Unter den Stadtbewohnern, die gegen die faschistische Diktatur auftraten und für demokratische Freiheit und Rechte demonstrierten, wurden Tausende Menschen getötet und 14 000 verletzt.

Der Massenmord in Kwangju war rückblickend eine geschichtliche Tragödie, die vom USA-Imperialismus operiert wurde.

150517 - Naenara - Der USA-Imperialismus, Haupttäter des Massakers in Kwangju - 01 150517 - Naenara - Der USA-Imperialismus, Haupttäter des Massakers in Kwangju - 02 150517 - Naenara - Der USA-Imperialismus, Haupttäter des Massakers in Kwangju - 03 150517 - Naenara - Der USA-Imperialismus, Haupttäter des Massakers in Kwangju - 04

Die Jugendlichen, Studenten und Bevölkerung erheben sich zum Kampf gegen den Faschismus
und für die Demokratie in Südkorea.
weiterlesen