Schlagwort-Archive: Hinweise

Kim Jong Il: 21. Jahrestag der Veröffentlichung eines Werkes

Aus Anlass des heutigen 21. Jahrestages der Veröffentlichung des bedeutsamen Werks   des   verehrten   Genossen   Kim   Jong   Il   Die   vom   grossen   Führer Genossen Kim Il Sung hinterlassenen Hinweise zur Vereinigung des Vaterlandes konsequent in die Tat umsetzen veröffentlichen wir dieses Werk vollständig in PDF-Form. Es kann hier heruntergeladen werden.

Desweiteren veröffentlichen wir nochmals unsere 3 Broschüren über die Vereinigung Koreas. Sie können hier heruntergeladen werden:

Band 1Band 2Band 3

Wir empfehlen alle Publikationen zum intensiven Studium.

Advertisements

DVR Korea: Eine neue Straße, die die Macht von Songun-Korea demonstrieren wird

160318 - 조선의 오늘 - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN verkündet Aufbau des Ryomyong- (Morgendämmerungs-) Wohnviertels - 09 - 경애하는 김정은동지께서 려명거리건설을 선포하시고 건설에서 나서는 강령적인 과업들을 제시하시였다

Zur Zeit ist in der DVRK der Bau der Ryomyong-Straße in vollem Gange.

Am 17. März dieses Jahres proklamierte Marschall Kim Jong Un den Bau der Ryomyong-Straße und stellte die programmatischen Aufgaben dafür, obwohl er mit der Leitung des rastlosen Marsches im 70-Tage-Kampf sehr beschäftigt ist. An jenem Tag blickte er vor Ort auf den Hügel Ryongnam, wo Kim Jong Il einen historischen Eid dazu abgelegt hatte, Korea zu Ruhm zu verhelfen, und wies darauf hin, die Straße, die an einem bedeutsamen Ort gebaut wird, wo die Morgendämmerung (auf Koreanisch: Ryomyong) der koreanischen Revolution anbricht, die Ryomyong-Straße zu nennen.

Er begutachtete den Bauentwurf für die Ryomyong-Straße, das Bild von der Straße aus der Vogelperspektive und die Modelle der Gebäude in der Straße und gab dabei wertvolle Hinweise darauf, die Ryomyong-Straße als ein monumentales Bauwerk zu bauen, das die Idee der Partei der Arbeit Koreas (PdAK) für Wertschätzung der Wissenschaft und Talente und die Macht des sozialistischen Korea nachhaltig demonstriert. Dabei hob er hervor, die Hauptaufgabe beim Bau der Ryomyong-Straße sei es, die Wohnhäuser für die Wissenschaftler und Forscher einschließlich der Pädagogen der Kim-Il-Sung-Universität, die Kinderkrippen und -gärten, die Wäschereien und weitere öffentliche Gebäude und Dienstleistungseinrichtungen ausgezeichnet zu bauen. In der Ryomyong-Straße, die in absehbarer Zeit als eine energiesparende grüne Straße des 21. Jahrhunderts gebaut wird, werden die Beleuchtung und Heizung der Wohnhäuser und öffentlichen Gebäude mithilfe der Solarbatterien, der Erdwärme und der natürlichen Lichtquellen gesichert. Originell ist hierbei, dass durch die Errichtung der Treibhäuser auf den Dachterrassen die Gebäude grün gemacht werden.

Beim Bau der Ryomyong-Straße handelt es sich nicht einfach um die Errichtung einer Straße. Es demonstriert den Geist und das Antlitz von Korea, das sich trotz aller Sanktionen und des Drucks der USA und ihrer Anhänger noch tapfer erhebt, zur Weltspitze vorwärtsstürmt und sich für die Verwirklichung des höchsten Ideals des Volkes einsetzt.

Die Koreaner werden in diesem Jahr den Bau der Ryomyong-Straße um jeden Preis ausführen, dadurch die verzweifelten Umtriebe der USA und des südkoreanischen Park-Geun-Hye-Regimes vereiteln und die Macht Koreas, das sich mit eigener Kraft entwickelt, nachhaltig demonstrieren.

AiP-D Meinung: Während in den USA und Teilen der westlichen Welt ganze Städte im Morast von Korruption, Unfähigkeit, Vernachlässigung und Gewalt verkommen, zeigt die stolze DVR Korea, dass sie Dank der Führung des Genossen Kim Jong Un und der ruhmreichen Partei der Arbeit Koreas (PdAK) im Stande ist, trotz der immer schärferen Konfrontation mit dem US-Imperialismus und seiner Lakaien, von einem Erfolg zum nächsten zu stürmen! Das ganze Volk erhebt sich wie ein Mann zum 70-Tage-Kampf, um dem VII. Parteitag der PdAK zu Ruhm und Ehre zu verhelfen. Das ist ein Schlag ins Gesicht aller selbsternannten Auguren und Analysten, welcher Couleur auch immer, die sich nicht zu schade sind und waren, den Zusammenbruch der DVR Korea seit Jahrzehnten vorauszusagen. Sollte es doch wahr sein, dass es eine monolithische Einheit zwischen Volk, Partei und Führung gibt? Weshalb lassen denn die Imperialisten nichts unversucht, das würdevolle sozialistische System der DVR Korea zu zerstören? Nicht nur, weil sie auf die reichen Bodenschätze des Nordens von Korea und deren Ausbeutung für herrschende westliche Regime abzielen, Korea für die geostrategischen Interessen der Imperialisten gegenüber China, Russland, Vietnam und andere asiatische Staaten von herausragender Bedeutung ist ,sondern weil auch die „glorreichen“ westlichen Demokraturen neidisch sind, dass es in der DVR Korea nicht als größte Partei die „Partei der Nichtwähler“ gibt, und sich dessen Führung dann armseelig und volksverhöhnend als Wahlsieger deklariert, sondern dem „Westen“ den Spiegel vorhält, der dem „Westen“ dann die eigene hässliche Fratze vor Augen führt.

160318 - 조선의 오늘 - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN verkündet Aufbau des Ryomyong- (Morgendämmerungs-) Wohnviertels - 10 - 경애하는 김정은동지께서 려명거리건설을 선포하시고 건설에서 나서는 강령적인 과업들을 제시하시였다


Kim Jong Un: Dankschreiben an die Jugendlichen

Dankschreiben
an die Parteiorganisationen
und die Organisationen des Jugendverbandes,
die die Jugendlichen zu Schrittmachern
der Epoche mit edlem Geist
und schönen Charakterzügen entwickelten

Das jüngst stattgefundene 2. Landestreffen der jungen Schrittmacher für schöne Taten veranschaulichte vor aller Welt die revolutionären Charakterzüge und den Geist der koreanischen Jugendlichen, die sich in der Geborgenheit unserer Partei zu zuverlässigen Fortsetzern der koreanischen revolutionären Sache entwickeln und als Avantgarde und Stoßabteilung des Aufbaus eines mächtigen Staates Großtaten vollbringen.

Ich traf mit den Treffenteilnehmern zusammen und ließ mich mit ihnen zum Andenken fotografieren. Dabei empfand ich erneut aus tiefster Seele, wie groß und wertvoll die Verdienste unserer großen Führer Kim Il Sung und
Kim Jong Il sind, die ein unbesiegbar großes Heer von so vertrauenswürdigen und verlässlichen Jugendlichen heranbildeten und erstmals in der Geschichte die Jugendfrage hervorragend lösten.

In der ganzen Zeit der langjährigen Führung der Revolution stellten
Kim Il Sung und Kim Jong Il die Jugend als einen Bestandteil der Hauptformation der Revolution heraus und entwickelten sie zur zuverlässigen jungen Avantgarde der Partei der Arbeit Koreas. Im Schoß ihrer himmelhohen und unendlichen Fürsorge wurde auf diesem Boden das große Programm, auf die Jugend Wert zu legen, geschaffen und das in der Welt einmalige starke Land der Jugend geboren.

Beim Anblick von Tausenden energiegeladenen Jugendlichen, die mir Himmel und Erde erschütternd begeistert zujubelten, verspürte ich am ganzen Leibe, dass in mir grenzenlose Kraft und Mut aufwallten, als hätte ich alles auf dieser Welt gewonnen; in mir verhundertfachte sich die Zuversicht auf den endgültigen Sieg.

Wirklich ist die begeisterte Loyalität der Jugendlichen, die unserer Partei absolut vertrauen und folgen, mit nichts vergleichbar hoch. weiterlesen


Warnung an alle! Vorsicht Falle!

In jüngster Zeit häufen sich Manipulationen elektronischer Kommunikationswege. Diese haben sicherlich nur ein Ziel: fortschrittliche und aufrechte Menschen gegeneinander auszuspielen und aufzubringen.

1. Bei SMS werden unter „falscher Flagge“ fingierte Mitteilungen unter Verwendung von Original-Absender-Telefonnummern versandt.

2. Telefonanrufe diverser Art erreichen die Angerufenen nicht, Mailbox-Ansagen erreichen die Addressaten mit mehrtägiger Verspätung.

3. Einladungen von Botschaften fortschrittlicher Länder erreichen die Empfänger erst nach dem Stattfinden von Veranstaltungen.

4. E-Mails erreichen ihre Empfänger wiederholt niemals.

Ein Schelm, der Böses dabei denkt! 😉 SEID WACHSAM!!! SEID WACHSAM!!!

Wir rufen zu verstärkter Wachsamkeit auf und bitten jeglichen Verdacht und Vorfall auf geeignetem Wege dem Abteilungsleiter Sicherheit im Kollegium der AiP-D mitzuteilen. Sachdienliche Hinweise nehmen auch gerne jede Kreisdienststelle (KD) und die Bezirksverwaltung (BV) Berlin entgegen. VIELEN DANK! Jedem Informanten wird strengste Vertraulichkeit zugesichert!


Bulletin 13-2015 der Botschaft der DVR Korea

Am Freitag, den 20.02.2015, veröffentlichte die Botschaft der DVR Korea in der BRD ein Bulletin über die erweiterte Sitzung des Politbüros des ZK der Partei der Arbeit Koreas (PdAK) unter Leitung des hochverehrten Genossen Kim Jong Un. Wir wollen unseren Freunden und Genossen das deutsche Originaldokument nicht vorenthalten:

150220 – Bulletin 13 – KIM JONG UN – Die erweiterte Sitzung des Politbüros des ZK der PdAK

 

Nr. 13-2015

20. Feb. 2015

Bulletin

Die erweiterte Sitzung des Politbüros
des ZK der PdAK

150219 - Botschaft - KIM JONG UN leitet erweiterte Sitzung des Politbüros des ZK der PdAK

Unter der Anleitung von Kim Jong Un, Erster Sekretär der PdAK, Erster Vorsitzender des Verteidigungskomitees der DVRK und Oberster Befehlshaber der KVA, fand am 18. Februar 2015 in Pyongyang die erweiterte Sitzung des Politbüros des ZK der PdAK statt.

Daran beteiligten sich Mitglieder und Kandidaten des Politbüros des ZK der PdAK

Als Beobachter nahmen daran Vizevorsitzender des Kabinetts, Abteilungsleiter, deren Erster Stellvertreter und Sektionsleiter des ZK der Partei, Verantwortliche Sekretäre der Bezirksparteikomitees, verantwortliche Funktionäre der Komitees, der Ministerien und anderer zentraler Organe, der Massenorganisationen und der bewaffneten Organe.

Die Sitzungsteilnehmer legten eine Schweigeminute zum Gedenken an Kim Jong Il, Generalsekretär und der ewige Führer der PdAK und unseres Volkes, ein.

Auf der Sitzung wurden die folgenden Tagesordnungspunkte beschlossen.

1. Die von Kim Jong Il hinterlassenen Hinweise als ewige Richtschnur in den Händen halten und konsequent in die Tat umsetzen.

2. Organisatorische Fragen

Auf der erweiterten Sitzung wurde erster Tagesordnungspunkt erörtert.

Choe Ryong Hae erstattete den Bericht über den ersten Tagesordnungspunkt.

Der Berichterstatter wertete dreijährige Arbeitserfolge bei der Durchsetzung der von

Kim Jong Il hinterlassenen Hinweise aus und erwähnte aufgetauchte Unzulänglichkeiten; er unterstrich, die ideologische Einstellung, den Arbeitsstil und die Arbeitsweise der Funktionäre von Grund aus zu verbessern und bei der Durchsetzung der von Kim Jong Il hinterlassenen Hinweise epochale Wende herbeizuführen.

Pak Pong Ju, Ri Jae Il, Hyon Yong Chol, Kim Chun Sop, Ri Man Gon und Jon Yong Nam lieferten Diskussionsbeiträge über den ersten Tagesordnungspunkt.

Die Diskussionsredner analysierten die Erfolge, Fehler und Lehren ihrer Bereiche und Einheiten bei der dreijährigen Arbeit für die Durchsetzung der von Kim Jong Il hinterlassenen Hinweise.

Auf  der  erweiterten  Sitzung  wurde  der  Beschluss  über  den  ersten  Tagesordnungspunkt „Die von Kim Jong Il hinterlassenen Hinweise als ewigen Richtschnur unserer Partei und Revolution fest in den Händen behalten und konsequent durchsetzen“ angenommen.

Im Beschluss wurde es wie folgt betont:

Es ist unerlässlich, die Durchsetzung der von Kim Jong Il hinterlassenen Hinweise als erstrangige Arbeit in den Griff zu nehmen und ohne geringste Abstriche und geringstes Zurückweichen bedingungslos bis ins Letzte durchzusetzen.

Es ist notwendig, den Kampf gegen den Amtsmissbrauch, den Bürokratismus, Korruption und Verderbtheit stark zu entfalten.

Es ist wichtig, dass die Parteiorganisationen und Politorgane aller Ebenen die organisatorisch-politische Arbeit zur Durchsetzung des Beschlusses des Politbüros des ZK der Partei abgestimmt leisten und administrativ-praktische Maßnahmen dafür ergreifen.

Auf der Sitzung wurden als zweiter Tagesordnungspunkt organisatorische Fragen zur Debatte gestellt.

Kim Jong Un hielt die Schlussansprache wie folgt:

Auf der diesmaligen erweiterten Sitzung, die in der bedeutenden historischen Zeit der koreanischen Revolution stattfand, wurden die Erfolge, Erfahrungen und Fehler und Lehren bei der Durchsetzung der vom großen Heerführer hinterlassenen Hinweise ausgewertet und wichtige Fragen bei hervorragender Realisierung dieser Hinweise erörtert und beschlossen.

Die von Kim Jong Il hinterlassenen Hinweise ohne geringsten Verzug, ohne Zurückweichung eines einzigen Schritts bis zum Ende durchzusetzen und seine Konzeption und seinen Wunsch auf diesem Boden als glänzende Wirklichkeit erblühen zu lassen – das ist der feste Wille unserer Partei und Armee und unseres Volkes.

Die Parteiorganisationen haben die organisatorische und politische Arbeit neuartig und dynamisch zu entfalten, damit sich die Funktionäre, Parteimitglieder und Werktätige mit revolutionärem Kredo, Kampfwillen und Schneid – unter jedweden Bedingungen die Hinweise von Kim Jong Il und die Parteipolitik ohne Wenn und Aber in die Tat umzusetzen – durch vollen Einsatz erheben.

Bei der konsequenten Durchsetzung der von Kim Jong Il hinterlassenen Hinweise sollten die von Führungsverdiensten unserer Führer zeugenden Einheiten an der Spitze stehen.

Dem  Volk  ein  wohlhabendes  und  glückliches  Leben  zu  gewähren – das ist das wichtigste von den Kim Jong Il hinterlassenen Hinweisen und war sein lebenslanger Wunsch.

Es obliegt uns, von seinen Hinweisen zuerst den Hinweis zur Lösung der Nahrungsmittel-, Nahrungs- und Bekleidungsfrage in die Tat umzusetzen.

Verantwortliche Partei- und Staatsfunktionäre wie auch alle Funktionäre haben sich gewissenhaft daran zurückzuerinnern, dass sie in wichtigen Ämtern, die die Partei ihnen anvertraute, im Sinne von Kim Jong Il und entsprechend den Forderungen und Interessen der Revolution gearbeitet haben, und sich mit außergewöhnlichem Bewusstsein und Elan zum Kampf für konsequente Durchsetzung der vom Heerführer hinterlassenen Hinweise und der Parteipolitik aktiv zu erheben.

Es mangelt den nicht wenigen Funktionären wie den in den wirtschaftlichen Leitungsorganen an Verantwortlichkeit in ihrer Arbeit. Ferner spielen sie nicht als Herren ihre Rolle.

Sie sollten alle Arbeiten auf neue Weise ersinnen und innovativreich ausführen, indem sie den Fuß auf die heutige Wirklichkeit setzen und die Augen auf die Welt richten.

Sie sollten aufrichtig, unbestechlich sein und gewissenhaft arbeiten und leben.

Alle Bereiche und Einheiten sind verpflichtet, bei der Organisation aller Arbeiten ausführlich zu überprüfen, ob es keine Elemente und Stelle gäbe, die den Forderungen und den Interessen des Volkes widersprechen. So sollten sie alle Arbeiten organisieren, ohne der Bevölkerung Lasten und Unbequemlichkeiten zu bereiten.

Heute versuchen die US-Imperialisten und ihre Konsorten bösartig, unseren Fortschritt zu verhindern. Aber die koreanische Revolution schreitet nach dem von der PdAK gesetzten Meilenstein des Sieges tatkräftig voran. Alle sollten voller Siegeszuversicht getreu dem Geist der erweiterten Sitzung des Politbüros des ZK der PdAK eine revolutionäre Wende im Kampf für Verwirklichung der von Kim Jong Il hinterlassenen Hinweise herbeiführen.